RSS-icon
Es beginnt mit einer Idee - kopfbunt

Freitag, 10. Oktober 2008 um 13:51 Uhr

Wir sind in der TAZ

Malte Christensen in der TAZ

Heute Morgen bekam ich einen Anruf von Tobias, der im Zug nach Hessen sitzt und »die tageszeitung« genießt. Er hat mir den Hinweis gegeben, dass ich in der aktuellen Ausgabe der TAZ vertreten bin. Das ist doch eine erfreuliche Nachricht zum Wochenende. Vor einiger Zeit haben Robert und ich Rede und Antwort gestanden bei einem Interview mit Claudia Goldberg zum Thema Selbständigkeit im Bereich Design. Der Artikel »Die neuen Selbständigen« wurde von der TAZ heute veröffentlicht.

Ich arbeite nun schon seit einiger Zeit erfolgreich als freiberuflicher Webdesigner in Berlin. Die Selbständigkeit ist für mich immer ein Etappen-Ziel gewesen. Es macht einfach Spaß seine eigenen Ideen und Gedanken umzusetzen. Jeder Tag erfindet dich neu und man kann ständig neue Herausforderungen meistern. Man lernt ständig neue interessante Menschen kennen und auch neue Arbeitsweisen. Ich kann diesen Schritt nur empfehlen! Vielen Dank an Claudia Goldberg, die das Interview geführt hat und den Beitrag in der TAZ.

Die neuen Selbständigen - TAZ

Hier ein Auszug aus dem Artikel in der TAZ:

Auch Malte Christensen (28) und Robert Engelsmann (29) sind auf der Suche nach dem Kunden. Wobei, nicht irgendein beliebiger Kunde soll es sein, sondern der passende. Der, der ebenso wie die Kommunikationsdesigner Spaß hat am Entwicklungsprozess. Die beiden Selbständigen wissen, was sie ablehnen. Robert formuliert es so: “Studienabsolventen brauchen zwei Jahre bis sie zur Maschine, zum Rädchen werden. Wir haben mal gesagt, wir wollen kein Rädchen werden, wir möchten weiter diese Designprozesse erleben, die es auch im Studium gab.”

Quelle: TAZ – die tageszeitung

Wer möchte kann auch die vollständige Onlineversion des Artikels lesen.

Weitere beliebte Artikel:

5 Kommentare zu “Wir sind in der TAZ”


  1. Nadine (#)

    Glückwunsch!

    Antwort


  2. alex (#)

    yeah. so muss dit sein. süße fotos. :)

    Antwort


  3. Jenny (#)

    Wow. Jetzt sogar schon in der Presse. :-)
    Echt nicht schlecht!

    Antwort


  4. Mike (#)

    Geglückwünschtes!! Feiner Artikel mit Gehalt!

    Antwort


  5. steffi (#)

    … was, Du bist schon 28? ich bin entsetzt! schöner artikel, glückwunsch dazu, und weiterhin daumen hoch!

    (ntm: mehr zeitung lesen.)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar