RSS-icon
Es beginnt mit einer Idee - kopfbunt

Montag, 11. Januar 2010 um 14:18 Uhr

bornintents – YEAH!

bornintents
Ich bin grad richtig positiv überrascht worden, weil mir eine riesen Freude gemacht wurde von bornintents. Ein Projekt, dass ich nur Unterstützen kann, weil es inspiriert und ein sehr gutes Beispiel für die Zukunft einiger von uns sein könnte. Aber fangen wir erstmal von vorn an :-) Über einen Tweet von Markus bin ich auf ein Shirt von bornintents gestoßen, dass meine Aufmerksamkeit gestalterisch und inhaltlich gleich auf sich zog.

Daraufhin habe ich mir die für mich super gestaltete und funktionierende Website von Stefan² (Stefan und Stefan) angesehen. Ich habe ihr Schaffen bis ins letzte Detail aufgesaugt, denn wer einen Spruch wie diesen raushaut …

expect the best be prepared for the worst, fuck what others think&do your own thing – bornintents

… der macht mich neugierig. Das Shirt bestellt

bornintents - verpackung design
Und es motiviert mich einfach zu sehen was andere so reißen, um sich und eigene Ideen zu verwirklichen. Meine Erwartungen wurden von positivem Tatendrang übertroffen. Nicht bloß irgendeine oberflächliche Designbude. Nein, sondern ein Startup, dass in Zelten macht. Ich arbeite selbst sehr gern mit Startups zusammen, weil sich der Optimismus und Tatendrang auf mich oft überträgt und ich gern Motivation tanke, bzw. weitergebe.

2003 in Portugal entstand unsere Idee, aber es hat 5 Jahre und die Erfahrungen unserer ersten Jobs gebraucht um zu begreifen: Wir machen uns jetzt selbständig!

Dieser positive Eindruck hat sich bis konsequent den Weg bis in meine Seel gesucht. Die Bestelltung wurde gleich bearbeitet und über Twitter wurde ich über den Versand informiert. Heute bekam ich ein Shirt in einer aufregenden Verpackung, die das Produkt, deren Schöpfer und meine Erfahrungen mit diesen zu 100% authentisch wiedergibt – es wurde gestalterisch Hand angelegt und Persönlichkeit schwingt mit. Dann mache ich die Verpackung auf und finde einen an mich persönlich und handschriftlich verfassten Brief:

Lieber Malte,
vielen Dank für den Kauf dieses Shirts und deinen Support. Wir hoffen es passt und gefällt dir. Viel Spaß beim Tragen. Wenn alles passt, freuen wir uns auch über einen Kommentar auf bornintents.com

Viele Grüße,

Stefan + Stefan

bornintents - tshirt
Jungs ihr seid großes Kino – mehr geht jawohl nicht! Ihr habt eine positive Art zu kommunizieren, wie sie mir auf ‘geschäftlicher’ Ebene noch nicht zuvor begegnet ist. Das Shirt ist deluxe und diesen ‘Kommentar’ habt ihr euch verdient. Weiter so und viel Erfolg mit eurem Projekt und wahrscheinlich noch mit vielen weiteren – Rockt weiterhin mit soviel Herzblut!

Weitere Infos zum Projekt und den Gründern (Flickrstream, Twitter-Account, Facebook): bornintents.com


Motivations-Update

Die folgenden Artikel solltet ihr euch noch mal genau ansehen und die darin aufgeführten Links ebenfalls. Schon schön, dass Motivation ansteckend ist. Markus schreibt über seine Erkenntnis: Mach dein eigenes Ding!. Was wiederum Kai dazu motivierte diesen schönen Text mit Fokus auf das Machen zu schreiben. Was mir wiederum eine Extraportion Motivation geschenkt hat euch diese Artikel nahe zu legen. Denkt positiv und teilt das Denken mit anderen – Vielleicht ein Glücksprinzip? Tja und welche motivierende Rolle bornintents dabei spielte, das sollte jetzt entgültig klar sein. Ein herrlicher Tag!

Weitere beliebte Artikel:

15 Kommentare zu “bornintents – YEAH!”


  1. Markus (#)

    Yeah, das freut mich, dass aus einem Tweet so eine Kette in Gang gesetzt wurde. Tja, das Web…
    Der handschriftliche Brief ist ja der Hammer. Ja, auch der Spruch auf dem Shirt kann so einiges. Bin ebenfalls begeistert, dass dahinter auch noch so ein cooles StartUp steht. Go, bornintents!

    Antwort


  2. Malte Christensen (#)

    @Markus: Was mich bei diesem Startup motiviert und begeistert ist folgendes. Es hat Design anscheinend rechtzeitig als Mehrwert erkannt und in das eigene Konzept mit eingebunden. Ich hab es leider schon öfters erlebt, dass Design erst zum Schluss als ‘Maske’ aufgesetzt werden soll, bzw. ähnlich einem Makeup auf die Form gesetzt wird.

    Das Design wie ich es verstehe, ist wichtiger Bestandteil des Entstehungsprozesses – was leider zu wenig Unternehmer wissen … bornintents ist da ein sehr gutes Beispiel für das was möglich ist mit Design. Allein der Vertrieb des Shirts, obwohl es nichts mit Zelten zu tun hat – eine super Idee und die perfekte Umsetzung des Spruchs auf dem Shirt.

    Antwort


  3. Bjoern (#)

    Ich glaub das werd ich mir auf deine Empfehlung hin auch holen. So ein cooles Päkchen will ich auch bekommen :-D (ganz zu schweigen von dem coolen Shirt)

    Antwort


  4. Stefan (#)

    Hallo und vielen Dank für Eure positiven Reaktionen. Nachdem wir gerade eine anstrengende und nervenaufreibende Zeit hinter uns gebracht haben, wirkt eine solche Reaktion wie eine extra Motivation und freut uns daher ganz besonders.

    Macht was Gutes und macht es selbst.

    Danke und Gruß

    Stefan + Stefan

    Antwort


  5. Markus (#)

    @Malte Christensen:
    Das sehe ich genauso, ich habe mir jetzt mal alle Videos und die Blogeinträge angeschaut und bin echt begeistert. Teilweise hatte ich Gänsehaut, weil sie sehr gut das verköpern, was ich auch gern machen möchte … mein eigenes Ding!
    Ich mag ihre Philosophie und bin gespannt, was aus dem Projekt wird. Ich drück ihnen dafür auf jeden Fall die Daumen.

    Antwort


  6. Do Your Own Thing | better taste than sorry. (#)

    [...] shirt of bornintents. That’s why Malte bought the shirt and reported about bornintents on his blog. Funny story, I [...]

    Antwort


  7. Philipp Elzner (#)

    Ihr seid echt klasse hier. Ich bin gestern Abend über Malte auf bornintents aufmerksam geworden, wodurch sofort mein Interesse geweckt wurde. Dies führte dazu, dass ich mir die Videos angeschaut habe. Daumen hoch! Ich bin schlichtweg begeistert von den beiden Stephans und ihrer Idee und wie sie das alles angehen.

    Dann hier der Tolle Beitrag von Malte gestern. Heute noch bei Markus und Kai ein emotionaler Beitrag zum Thema. Heute war ein guter Tag und es hilft mir momentan ungemein in meiner Situation. Denn mir fehlt die Motivation etwas anzupacken. Ich bin in einer Art Tal, aus dem ich wieder rausfinden muss. Letzte Woche noch erfolgreiche Diplomverteidigung, aber noch keinen Job gefunden. ich fühl mich scheiße. Bewerbungsstress steht an. Aber durch den heutigen Tag mit euren Beiträgen konnte ich neue Energie und Motivation schöpfen.

    Macht weiter so!

    @Stefan: Das Shirt wird noch bestellt. Sehr geiles Motto!!! Ich drücke euch beiden weiterhin die Daumen!

    Antwort


  8. Malte Christensen (#)

    @Philipp Elzner: Das freut mich zu lesen. Und mach dir keinen Kopf – solche Tage oder kopfgrauen Phasen hat jeder. Blick nach Vorn und ab dafür!

    Antwort


  9. Philipp Elzner (#)

    @Malte Christensen: Danke für die beiden Links. Ich freue mich auf den Moment, an dem das alles vorüber geht.

    Antwort


  10. Marc (#)

    Hey Malte,

    schöner Beitrag :) Jetzt fühl ich mich echt gleich ein Stück motivierter! Und das Shirt fetzt ziemlich! Werd mir den Shop mal genauer anschauen :D

    Grüße

    Antwort


  11. Unbekannt (#)

    Ich schließe mich der Mehrheit an und muss sagen, dass auch ich sehr angetan bin.
    Das T-Shiort ist geil und ich werd mal gleich direkt nachsehen, obs das auch in Girlie-Größen gibt. Finde das Motto auf dem Shirt ist auf jeden Fall superpassend…auch für mich, da ich gerade auch eher in der Phase der Desorientiertheit und Unmotiviertheit bin.
    Aber nach dem Beitrag bin ich mir sicher … es geht Bergauf … für jeden von uns :-)

    Ganz liebe Grüße

    Antwort


  12. Ojectified | kopfbunt (#)

    [...] erste mal habe ich von dem Film Objectified durch die Jungs von bornintents gehört. Vor langer Zeit hat auch schon der Fontblog über Objectified berichtet — tja, nicht [...]

    Antwort


  13. Ben (#)

    Oha. Überlesen. Ich werd mir dann wohl auch mal so ein T-Shirt zulegen. Sieht schnieke aus. Die Doku akà das MakingOff eines Zelts find ich gut gelungen. Vor allem endlich mal nicht gestellt, die Jungs sind einfach so und das ist klasse.

    Antwort


  14. Bornintens in der kopfquetsche | kopfbunt (#)

    [...] Produkt »Heimplanet« nicht sein können. Vor einiger Zeit habe ich Stefan und Stefan und dem Weg bornintents vorgestellt. Ich habe sie in der Zwischwenzeit persönlich kennengelernt und wir stehen [...]

    Antwort

  15. [...] Projekt von Stefan & Stefan verfolge ich seit Markus und Malte drüber schrieben. Im Sommer bekam ich von den Stefan’s Post und inzwischen nimmt HEIMPLANET [...]

    Antwort

Schreibe einen Kommentar