RSS-icon
Es beginnt mit einer Idee - kopfbunt

Mittwoch, 15. Juni 2011 um 14:18 Uhr

Cave Away!

Heimplanet - Cave Away
The Cave von Heimplanet ist kein Zelt, das man einfach nur aufbläst oder ein einfaches Designprodukt, es ist kein Ort in dem man einfach nur übernachtet. Es ist ein mobiler Rückzugsort, der sich flexibel in das natürliche Umfeld integriert, eine Quelle der Inspiration und vielleicht auch ein Lebensgefühl – eine kleine Welt in die man sich zurückziehen kann, um neues entstehen zu lassen …

Ich habe Urlaub und es ist die Auszeit, die ich dazu nutze Freunde, Familie und dem puren Lebensglück im Sommer einen kleinen Besuch abzustatten – vorweg, der Plan ist aufgegangen und es ist eine Zeit, die nicht schöner sein kann.

Cave_Detail
Nach einem spaßigen Abend mit den Geschichten der Jungs von Heimplanet, habe ich mit Markus gemeinsam den Startschuss für Cave Away 2011 gegeben. Das aufblasbare Zelt THE CAVE von Heimplanet geht für 16 Wochen mit verschiedenen Protagonisten des Sommers auf Reisen und sammelt Geschichten. Nach faszinierender Begleitung von Stefan und Stefan während der Entstehung dieses Designproduktes, begegneten wir uns das erste mal – Das Zelt und ich.

The Cave zu Besuch beim Stilpiraten

Wald CAVE AWAY HEIMPLANET
Es hätte keinen perfekteren Start für den Kurztrip von Markus und mir geben können, als der Einladung von Steffen zu folgen bei ihm unser Lager aufzuschlagen. Schon das gemeinsame Kreativwochenende ist unvergesslich geblieben. Und so war es für uns ein spannende und erfüllende Zeit.

Natur-Stilpirat-Cave-Away 30 seconds of heaven by roitsch

Wenn man Steffen besucht, dann hat man einfach seine Kamera dabei. Wir machten einen langen Spaziergang und tauchten ein in die Natur der Nordheide. Die Umgebung machte gleich etwas mit uns – es war der perfekte Ort um zu entspannen. Unterwegs gab Steffen uns spannende Einblicke in die Welt der Fotografie, wir tauschten uns aus über Design, Fotografie und das spannende Leben.

fotografie-stilpirat-cave-away

Wir wollten Meer erleben.

cave-away-beach
Nach einem spaßigen Tag mit Steffen und seiner Familie haben Markus und ich unser Lager abgebrochen und Kurs in Richtung Heimat aufgenommen – Ab an die Ostsee. Wir wollten unbedingt eine Nacht am Meer verbringen und so suchten wir uns den passenden Ort für unser Vorhaben – Wir haben ihn gefunden! Die Bilder dokumentieren was wir mit the cave erlebten – Es war großartig. Wer mehr über das Cave-Away-Wochenende erfahren will sollte die Dokumentation bei Markus anschauen.

The Wave for THE CAVE at Niendorf Strand by kopfbunt

meer
the-cave-heimplanetsonnenuntergang
the-cave-nacht
heimplanet-cave

Weitere beliebte Artikel:

10 Kommentare zu “Cave Away!”


  1. Lars (#)

    NEID! Ich würde das sehr gerne mal im Wald machen. Vielleicht erwerbe ich ja tatsächlich mal ein Cave. Viele Grüße!

    Antwort


  2. Malte Christensen (#)

    @Lars: Ich kann es dir wirklich empfehlen – schau dir das Zelt mal an. Ich bin wirklich erstaunt wie viele kleine Details es hat und man sieht wieviel Grips in der Entwicklung steckt. Uns hat es richtig Spaß gemacht … und es hat 30 Jahre gedauert bis ich endlich mal am Strand gezeltet habe ;)

    Antwort


  3. Markus Reuter (#)

    Das war großartig! 3 Tage pures “Seele baumeln lassen und auftanken”. Danke noch mal!

    Antwort


  4. der Stilpirat (#)

    Oh Mann! Das war schön! Ich hoffe, Ihr kommt bald wieder!!

    Antwort


  5. Malte Christensen (#)

    @der Stilpirat: Du kannst schon mal den Grill anschmeißen :)

    Antwort


  6. Stefan (#)

    Niemanden wäre besser geeignet gewesen, CaveAway zu eröffnen, als Ihr zwei. Vielen Dank für die Zeit und Eure Unterstützung. Es ist gut, dass wir uns alle über den Weg gelaufen sind. :)

    Antwort


  7. David Hellmann (#)

    Wie stabil ist denn das Teil. Luft klingt für mich nach nicht so haltbar. Hält das Teil wirklich viel aus? Also interessant ist es alle mal :)

    Antwort


  8. Malte Christensen (#)

    @David Hellmann: Moin David, wir waren mit dem Zelt nur zwei Nächte unterwegs, allerdings habe ich mir das Material die Verarbeitung genau angesehen – die ist sehr gut. Das Zelt besitzt viele kleine Details, die mir sehr gut gefallen haben. Große Taschen im Innenzelt, ein großes Fach im Himmel des Zelts (Gear Loft – Ablage oder Fach für Lampen, etc.).

    Das Multi Chamber Safety System ist super. Mir ging es nämlich wie dir, ich dachte es sei die Schwachstelle von the Cave – aber es ist die Stärke. Meines Eindrucks nach wird es nicht einfach kaputt gehen – weil alles entsprechend Verstärkt ist usw.

    Wind legt das Zelt auf jeden Fall nicht und ein Ast oder Stein auch nicht. Falls doch etwas kaputt gehen sollte, dann kannst du die defekte Kammer vom Rest abtrennen (Modularer Aufbau) und das Zelt steht trotzdem. Es besteht außerdem die Möglichkeit alle Ersatzteile nachzubestellen. Ich bin wirklich fasziniert von dem Ergebnis!

    Klick auf das kleine Kamera-Symbol auf der Bühne, dahinter verstecken sich Detailfotos zum jeweiligen Unterpunkt!

    Antwort


  9. Stefan (#)

    Richtig cool, einfach mal raus, seele baumeln lassen und neue kraft und ideen sammeln.

    Antwort


  10. Asia (#)

    Ahoi,

    bin total fasziniert von den Bildern. Ich will da hin, an den Strand jetzt sofort! Wo genau ist das?

    Das Zelt ist eh klasse, hab es schon bewundern dürfen.

    Lg aus Hamburg, Asia

    Antwort

Schreibe einen Kommentar